Menu

Kaminbrand am 9.11.2016

Symbolbild
Symbolbild Symbolbild

Heute um 02:56 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Rottenmann alarmiert, da ein Hausbewohner eine Rauchentwicklung in seinem Wohnhaus bemerkte. Er konnte selbst feststellen dass es sich um einen Kaminbrand handelte.

Die Kameraden rückten mit TLFA zum Einsatzort nach Boder aus, die restliche Mannschaft blieb im Rüsthaus in Bereitschaft. Bei Ankunft schlugen ca. ein Meter hohe Flammen aus dem Rauchrohr. Nach einer sorgfältigen Untersuchen des gesamten Kamins mittels Wärmebildkamera konnte der Brand in Höhe der Dachbodendecke ausgemacht werden. Da es sich um ein älteres Wohnhaus handelte und eine enorme Hitzeentwicklung, lies Einsatzleiter OBI August Gaßner einen vorbeugenden Brandschutz mittels Feuerlöschern und HD-Rohr errichten. Nach Ankunft des Rauchfangkehrers brennte der Kamin kontrolliert aus. Nach ca. einer Stunde konnte die Feuerwehr Rottenmann wieder einrücken.

Näheres zu diesem Einsatz:

  • Ausrüstung: TLF-A 4000
  • Einsatzdauer (Std.): 1
  • Mann: 9

Anmelden

Passwort vergessen? / Benutzername vergessen?