Menu

Verkehrsunfall A9 am 2.7.2018

Verkehrsunfall A9 am 2.7.2018

Am Dienstag, den 2.7.2018, wurde die Stadtfeuerwehr Rottenmann um 10:58 Uhr alarmiert. Auf der A9 zwischen Rottenmann und dem Selzthaltunnel in Fahrtrichtung Linz ereignete sich ein Auffahrunfall mit 3 PKW´s.


Die Florianis rückten umgehen mit RLFA und TLFA zum Einsatzort aus. Die Feuerwehr Trieben wurde schon früher alarmiert da der Einsatzort zu erst nach Trieben gemeldet wurde, daher waren sie bereits Vorort. Nach Übernahme des Einsatzes ordnete Einsatzleiter OBM Daniel Stark den Aufbau eines vorbeugendes Brandschutzes auf. Die Fahrzeuge wurden gesichert und Aufräumarbeiten durchgeführt. Die Fahrzeuginsassen wurden unbekannten grades Verletzt und wurden vom Roten Kreuz versorgt.

Nach ca. einer Stunde konnte die Mannschaft wieder einrücken.

Näheres zu diesem Einsatz:

  • Ausrüstung: RLF-A 2000, TLF-A 4000
  • Einsatzdauer (Std.): 1
  • Mann: 14
  • Eingesetzt waren auch: Polizei, Rotes Kreuz Rottenmann, Abschleppunternehmen

Anmelden

Passwort vergessen? / Benutzername vergessen?