Menu

Schwerer Verkehrsunfall auf der A9 am 25.06.2019

Schwerer Verkehrsunfall auf der A9 am 25.06.2019

Heute am 25.06.2019 wurden wir erneut zu einem schweren Verkehrsunfall gerufen.

Auf der A9 in Fahrtrichtung Linz Höhe "IRIT"-Halle krachte ein Fahrzeug über die Leitschiene, in einen Brückenpfeiler. Die Insassen wurden dadurch im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Als wir am Unfallort eintrafen galt unsere volle Aufmerksamkeit der verletzten Beifahrerin damit wir sie schnellst möglich aus dem Fahrzeug rausbekommen und der Rettung und den Notärzten übergeben konnten. Für den Fahrer kam leider jegliche Hilfe zu spät wir konnten Ihn, mit Hilfe der Kameraden der FF Trieben Stadt, nur mehr Tod bergen. Nach der Rettung und der Bergung reinigten wir die Straße und den Rettungsplatz und warteten noch bis der Abschleppdienst in Stellung war um das Fahrzeug aus dem Graben auf den Abschleppwagen zu laden.

Eingesetzt waren: RLF und TLF Rottenmann mit 13 Mann, FF Trieben Stadt mit 7 Mann, FF Gaishorn am See mit 7 Mann, Rettung, Notarzt, Christophorus 14, Asfinag, Abschleppunternehmen, Bestatter und die Polizei

Näheres zu diesem Einsatz:

  • Ausrüstung: RLF-A 2000, TLF-A 4000
  • Mann: 13
  • Auch Eingesetzt:: Rotes Kreuz Rottenmann, Notarzt Rottenmann, Abschleppunternehmen

Anmelden

Passwort vergessen? / Benutzername vergessen?